Kein kaltes Zuhause einrichten

advertorial

Umziehen, ein Zimmer neu einrichten oder umgestalten, eine Wohnung übernehmen, oder was auch immer, nimmt immer sehr viel Zeit und Energie in Anspruch. Vor allem, wenn die ganze Einrichtung von Grund auf neu geplant und zugelegt werden muss. Ein neues Zuhause kann dem entsprechend oft Mals kalt und einsam wirken, und das bloss weil es ein aufwendig, lang andauender Prozess ist. 

 

Langes Überlegen

Auch greift dieser Prozess meistens tief ins Portemonnaie, weswegen man oft nicht alle Möbel sofort durch ein Schnellentschluss kaufen möchte, sondern sich Zeit lassen möchte, um den Geldauszug ein Wenig über die Zeit verteilen zu können. Jedoch bringt diese Vorgehensweise ein grosses Kontra mit sich, wobei man dieses Dilemma mit sich selber ausarbeiten muss. Nämlich wird seine Unterkunft lange leer und charakterlos wirken. Man besitzt wenig Möbel, hat keine besondere Einrichtung oder persönliche Dekoration. Deswegen muss diejenige Person mit sich selber ausmachen, ob man dies in Kauf nehmen will oder sich mit der Einrichtung Druck und Stress aussetzten möchte. 

 

Weisse Wände umgestalten

Empfehlenswert ist es jedoch, mit einer grossen Kleinigkeit anzufangen, um etwas Dimension in die Räume zu bringen: Farbe für die Wände. Ganz egal wie kreativ oder exklusiv die Wände gestaltet werden sollen, bringen sie Leben in die ansonsten nur weissen Wände. Ein Pinsel nehmen, und eine beliebige Farbe über die Wand zu streichen ist eine Sache von ungefähr einem Tag. Schnell erledigt, nicht all zu aufwändig, aber sofort Charakter und Charm in seiner neuen Unterkunft. 

image

Tapeten anstatt Farbe

Auch empfehlenswert ist eine Wallpaper Tapete, um noch mehr Kreativität und Fülle in einen Raum zu bekommen. Hier kann zwischen verschiedensten Farben, Muster und Motiven ausgewählt werden, je nach Geschmack und Sinn des Raumes. 

Diese Farben an den Wänden lassen das neue Zuhause schon einen Charakter verleihen und lassen die Zimmer weniger leer aussehen. Somit kann sich mehr Zeit mit der Auswahl von Möbel und dem Geld ausgeben gelassen werden, ohne dass man sich in seinen eigenen vier Wänden einsam oder verlassen fühlen muss.